(Indigo-)Kinder: 2012 an die Macht?

11

Und wieder eine neue 2012-Theorie… (Achtung, Ultra-Esoterik!!). 2012 vollzieht sich demnach eine neue Evolutionsstufe der Menschen.  Die Generation von sogennenten “Indigo Kindern”, die seit den 80-er Jahren unsere Welt betreten hat, bringt uns Frieden, Weisheit und Erkenntnis. Frei nach Grönemeyer: Gebt den Kindern das Kommando!

So die Autorin Nancy Ann Tape. Was sind eigentlich Indigo-Kinder?

Das sind besonders entwickelte Kinder. Sie haben spirituelle Gaben, Weit- und Tiefsicht auf die Welt und verfügen meist über erweiterte Wahrnehmungsweisen. Indigo ist die Farbe ihrer Aura. Ihre Seele strahlt in blauen und weißem Licht – wie ein Stern am Himmmel. Rein und
göttlich.

Ihre Bestimmung: die Menschheit zu heilen, die Menschen zu einem höheren Wohl führen. Dazu ein Film:

Damit liegen die Indigo-Kinder gar nicht so weit weg von den anderen erhofften außerirdischen Besuchern, die den Menschen den Aufstieg auf einen andere Bewusstseinsebene ermöglichen. Beide Gedankengebäude faszinieren und wärmen das Herz – beide sind leider völlig haltlos. Das Konzept der Indigo-Kinder wird durch keinerlei Fachstudien gestützt. Naja, schade.


Kommentare

11 Kommentare zu “(Indigo-)Kinder: 2012 an die Macht?”
  1. abc sagt:

    so ein schmarn … kognetive fähigkeiten hat jeder mensch .. wenige sind sich dessen bewusst.. aber das sind doch keine auserwählten ..

  2. Kathie sagt:

    Hallo,

    ich glaube an diese \"Theorie\". Ich bin der festen Überzeugung, dass unsere Kinder eine enorm wichtige Rolle spielen. Wenn man sich die Mehrheit der heutigen Kinder ansieht, haben diese unglaublich viel Energie, die sie auch brauchen werden. Und unsere tollen Ärzte diagnostizieren natürlich gleich mal ne neue Krankheit (ADS u.a.) und verschreiben feine Medikamente, die die Kinder ruhig stellen, damit sie auch ja schön in der Norm bleiben. Ich finde das ganz schrecklich, denn die kleinen können ihr Potential so nicht vollständig entfalten. Fakt ist, dass unsere Kinder mit einer Weisheit glänzen, für die ich jahrelange Selbstforschung betreiben musste, da mir diese ebenfalls aberzogen wurde. Viele unserer Kinder werden jedoch schon mit anderen Überzeugungen groß. Viele Eltern fördern die Fähigkeiten iher Kinder. Und das ist auch gut so. Ich schule zum Beispiel die Intuition meines großen Sohnes (7) durch Spiele und lehre ihn, dass er alles erreichen kann was er nur will, wenn er seine Gedanken richtig einsetzt. (\"Deine Gedanken erschaffen Deine Realität\") Ich denke ich spreche für viele Mütter, wenn ich schreibe, ich WEISS und SPÜRE einfach, dass meine Söhne wichtige Aufgaben haben. Man kann das schwer beschreiben und wissenschaftlich nachweisen schonmal gar nicht. Wobei ich nicht nur an die Wisschenschaft glaube. Denn viel zu viele Dinge geschehen, die man wissenschaftlich einfach nicht nachweisen kann. Selbst die Wissenschaftler nicht :-)
    Ist ein sehr komplexes Thema über welches ich stundenlang reden könnte :-) .

    Achja….ich glaube übrigens auch nicht, dass das auserwählte Kinder sind, sondern dass die Menschheit sich als Ganzes weiterentwickelt.

    Liebe Grüße
    Kathie

  3. Wunder

    Oh schau’ doch
    Ein Wunder!
    Hast Du es gesehen?
    Nein, sagst Du
    Du kannst nur
    mit dem Verstand verstehen

    Was sieht
    Dein Herz?
    Ist es denn blind?
    Es soll ja helfen
    wenn wir wieder
    wie die Kinder sind

    Kinder glauben
    an die Wunder
    die sie mit Ihrem Herz begreifen
    Sieh’, Dein Herz
    nicht der Verstand
    ist jetzt gefragt zu reifen

    Nicole Tentrus
    http://www.herzensgedichte.de

  4. emily sagt:

    Dürfen Kinder denn nicht mehr einfach Kinder sein? Muss ihnen von ihren – man gestatte mir den Verdacht : narzisstischen – Erzeugern irgendein zweifelhaftes Gütesiegel angehängt werden? Können Eltern nicht in aller Behutsamkeit und Umsicht die Talente und Gaben ihrer Kinder fördern, sie beim Überwinden ihre Schwächen unterstützen und sie trösten, wenn es kleine oder große Defizite gibt, die garnicht – oder zumindest nicht sofort – zu beheben sind? Sie lieben, sie bei ihren Träumen und Wünschen ermuntern und ihre Fragen aufrichtig und respektvoll beantworten?
    Ich finde dieses Us-importierte “Deutschland-sucht-das-Superkind”-Getue und die Konkurrenzhaltung, die dahinter steckt, extrem kontraproduktiv, und zwar in erster Linie für die betroffenen Kinder! Eltern, was denkt Ihr Euch eigentlich dabei? “Ätsch, mein Kind ist aber blauer als Deins!” ??? Hallo??? Diejenigen, die heutzutage aufwachsen, sind mit einer enorm komplexen Umgebung konfrontiert. Es reicht, wenn sie sich darin einigermaßen gut zurechtfinden, und zwar auch ohne dass “Jesus an ihrere Wiege stand” oder “Gott” ihnen gratis und franko ihre Inspirationen liefert (Ich zitiere Aussagen sog. “Indigos”!).
    Als Mutter einer hochbegabten Tochter darf ich mir, wie ich glaube, diese harsche Kritik erlauben!

  5. arwena sagt:

    Oh emily ich gebe Dir so recht, Kinder dürfen keine Kinder mehr sein! Sie müssen kleine Wissenschaftler darstellen , die nur damit beschäftigt sind das zu lernen und zu entwickeln was uns der Staat vorschreibt , was die Lehrer vorschreiben. Dabei erziehen wir unsere Kinder zu kleinen Robotern die nicht mehr ihrem freien Gedanken nachgehen sondern den Gedanken der Gesellschaft . Den Gedanken der Lehrer.
    Und kann man sich dagegen wehren nein, denn sonst bekommt man von Vater Staat richtigen ärger.,oder eine Sechs auf dem Zeugniss.
    Ich kann dieses getue nicht mehr hören, mein Haus mein Auto meine Yacht und dann kommt die Frage aber wofür leben wir?
    Ich meine unsere kleinen werden in der ersten Klasse schon mit dem Computer konfrontiert, Leistung bringen um jeden Preis ist das Motto.
    Wollen wir uns wirklich dahin entwickeln das wir irgendwann leben wie die Japaner die in 10 Qm großen Zimmern schlafen einen 15 Stunden arbeitstag haben und 10 Tage Urlaub von denen sie 3 Tage in Anspruch nehmen weil sich mehr nicht gehört ? Ist das unsere Bestimmung unser Ziel im Leben???
    Oder sollte es nicht da hinaus gehen das jeder nach seinen Talenten und Begabungen die jedes Kind in sich trägt , das macht wozu das kleine geschaffen ist?
    Wozu es Spaß hat. Wozu es sich berufen fühlt.
    Ich kenne ein Kind das steht morgens um 6 Uhr auf und kommt abends um 18 Uhr Heim dann essen, bettfertig machen und schlafen wo bleibt da die Kindheit???Eins? die halbe Klasse meiner Tochter arbeitet so, vor allem gibt es nun ja schon eine nullte Stunde ich denke bald wird die Schule morgens um Fünf anfangen:-)und die Kinder schon mit 3 Jahren eingeschult, mein Gott wo wollen wir denn hin?
    Es ist so schrecklich aber die Eltern finden das ok so, schließlich soll aus dem Kind mal was werden (Ja die Altersversicherung für die Eltern)Eine Yacht kostet halt was:-(
    Aber mal im ernst ich meine ich als Erwachsener sage mir schon wohin soll es gehen werden die Kinder es begreifen wenn wir nicht mal wissen was die Zukunft uns bringt.
    Ich denke lasst die Kinder mit Spaß lernen, Schule soll Spaß machen wofür brauchen wir Noten, ja nur für Vergleiche aber sagen diese Vergleiche wirklich etwas über das können aus? ich denke wenn wir jedes Kind dahingegen fördern was für ihn oder sie bestimmt ist dann wird es selbst zu einem Meister in seinem Fach und das ist es doch was zählt! Und nicht die Noten für etliche Fächer.
    Ich meine mein Chef hat unzählige Mitarbeiter (Fachleute mit exellenten Abschlüssen )eingestellt
    und wurde von fast jedem enttäuscht , miese Arbeitsleistungen waren an der Tagesordnung Krankschreibungen (Burne Out, etc) und warum die Leute hatten kein Spaß an ihrer Arbeit. Und warum ,weil ihr Motto war “lebe um zu arbeiten “Und dann stellt der echt einen Studienabbrecher ein, eingentlich mehr aus Verzweiflung ,auch noch einen mit dem schlechtesten Abitur was ich je gesehen habe:-) und was ist? Er schreibt die besten Quoten ich habe schon lange keinen mehr mit so viel Spaß an der Sache einen Arbeiten gesehen.
    Er sagt von sich selber er ist geschaffen worden um diese Arbeit zu machen das ist seine Bestimmung und er ist sensationell in dem was er macht.
    Also vielleicht sollten wir unseren Kindern helfen Ihre Bestimmungen zu finden und zu fördern und nicht unseren narzistischen Neigungen nachzugenen wie emily es schon sagte und aus einem begnadeten Zimmermann einen Arzt zu schaffen.Denn was ein begnadeter Zimmermann ist wird nie ein begnadeter Arzt sein in diesem Sinne lg arwena

    Ach und entschuldigt die Rechtschreibfehler und Zeichensetzung ich eigne mich nicht als begnadeter Schriftsteller aber als Wissenschaftler leiste ich sehr sehr gute Arbeit ;-) ))

  6. Sev sagt:

    Tag zusammen,

    ähm ja wo soll ich anfangen , ich finde das ganze Thema ziemlich lächerlich, eine Freundin meiner Mutter behauptete ich wäre auch so ein Indigo- Kind. ^^ Naja ich bin Gott noch nicht begegnet wobei ich komischer weiße genau die eigenschaften habe, die die sogenannten Indigo-Kinder haben. Probleme in der Schule , lieber Einzelgänger da sie mit anderen * Menschlichen Kindern* nicht zurecht kommen, Drogen nehmen oder ADS haben, erstmal zu den Kindern die ADS haben, es ist eine Krankheit und keine Göttliche Gabe oder ein Geschenk von einer anderen Rasse…diesen Punkt zu erwähnen das ADS Kinder Indigo-Kinder wären, legen wir mal bei Seite. Indigo-Kinder sollen die *normalen* Menschen in eine neues Zeitalter bringen, da sie starke Führungspersonen sind, und sogar in der heutigen Welt Piloten, Wissenschaftler usw sind, sie sollen auch stark beim Militär vertretten sein. Jetzt nochmal zu den Kindern mit ADS. Es ist schrecklich das diese Kinder solch ein laster tragen müssen… es tut weh sowas zu sehen …aber es hat wirklich nichts mit Indigo-Kindern zutun. Ich bin ganz ehrlich ich habe noch keinen Piloten von der Luftwaffe gesehen ( Beispiel ) der ADS hat. Es wird auch behauptet das die Indigo Kinder am 21.12.2012 die Menschneit in ein neues Zeitalter bringen würden usw. Ich sag es einfach mal so … am 21.12.2012 wird nichts passieren keine angeblichen Indigo-Kinder verwandeln sich in Göttliche Wesen und führen die Menschheit in ein neues Zeitalter… die Erde wird auch nicht untergehen und es werden keine Außeridische von einem noch unbekannten Planeten landen. Ich denke persönlich das die Menscheit in den letzten Jahrhunderten nicht schlauer sondern blöder wird …. es wird sich an irgendwas geklammert oder eingebildet das irgend jemand vom Himmel kommt und uns von unserm ah so anstrengendem Leben erlöst … Leute kommt einfach mal runter und kommt auf euer Leben klar …man lebt nur einmal und damit sollte man sich nicht beschäftigen … es gibt keine übernatürlichen Wesen auf der Erde, keine Engel keine Dämonen Werwölfe Vampire usw. das sollte einem in einem gewissen alter dann doch schon klar sein … und wenn ich dann Eltern sehe vor dennen ich normal respekt haben sollte und die dann so etwas von sich geben …naja *kopfschüttel*. Es heisst nicht das ich sage es gibt kein anderes Leben im Weltall, ich denke nicht das wir alleine sind …aber ich will euch nicht alles schlecht …jeder hat eine freie Meinung und das ist meine… aber sollte am 21.12.2012 etwas ungewöhnliches passieren könnt vergesst was ich gesagt habe …aber glaubt mir …es wird nichts passieren …aber sollten wir weiter die Erde zerstören mit Öl im Wasse, Wälder zerstören Kriege führen …dann habt ihr wirklich irgendwann euren Weltuntergang. Wir machen das aus unserm Umfeld was wir mit der Welt machen … tun wir der Erde was schlechtes …tut die Erde uns was schlechtes ..und seinen wir mal ehrlich…wir brauchen unsere Erde …weil wenn wir so weiter machen werden wir bald nicht mehr existieren… und bis die NASA den Mars zum Kolonisieren frei gegeben hat werden nochmal 50- 100 Jahre vergehen …also …ich sag mal bis zum 21.12.2012 …da ich ja auch so ein Indigo-Kind sein soll werde ich euch zum Licht führen ^^ bis denn…

    • Hase sagt:

      AD(H)S – Betroffene müssten aber auch kein Methylphenidat einnehmen, wenn sich früh genug und angemessen mit ihnen befasst würde. Ich habe eine Frau getroffen, die den Verdacht bei ihrem ältesten Sohn hatte und ihn testen ließ. Das Ergebnis war positiv. Also hat sie ihn zur Ergotherapie gebracht. Der Junge hat bis heute noch keinen Tropfen Methylphenidat geschluckt.
      Ein anderer Junge, der von autistischen Spektrumstörungen betroffen ist, bekam das Medikament und war nicht mehr er selbst.
      Was ich eigentlich sagen möchte: JEDES Kind ist etwas Besonderes, hat – egal, ob von AD(H)S , Austismus , geistiger oder körperlicher Behinderung betroffen oder nicht – seine Fähigkeiten. Die kann ein Kind vielleicht nicht immer ausdrücken…und trotzdem kann es gefördert werden!
      Mag jetzt an dieser Stelle etwas befremdlich aussehen, aber ich habe ein interessantes Interview gehört: https://www.youtube.com/watch?v=cD9UWBR7bDs
      Ob es übernatürliche Wesen gibt oder nicht? …keine Ahnung…irgendetwas zwischen Himmel und Erde, was wir nicht verstehen, könnte es geben…das wissen wir nicht und darüber zu urteilen, halte ich für anmaßend.
      …passt auf Euch auf, dass Ihr nicht *hinters* Licht geführt werdet ;)

  7. Majorama sagt:

    die farbe ultra-indigo kommt schwarz am nächsten photonen die sich in diesem licht bewegen sind langsamer als photonen die sich im gewöhnlichen licht befinden. von daher könnte durch aus da was dran sein an der theorie. der körper erzeugt ein elektromagetisches feld und je nach eingenfrequenz könnte sie auch die farbe ultra indigo haben und so auch die photonen in seiner unmittelbaren umgebung beeinflussen. Ich verwerfe nicht jede theorie oder aktzepiere sie bedingungslos ohne eingehende prüfung. Zwar ist es mit dem heutigen stand der technik wahrscheinlich unmölich sowas zu beweisen oder zu wieder legen. Wie sagt man so schön. Bei geld hört der spaß auf und in unserer welt dreht sich alles um geld. also kann hier auch nichts mehr spaß machen. Ich glaube auch nicht das die menschen so sind ihnen wird nur keine wahl gelassen. not macht erpressbar. wir werden von dunklen mächten (dunkel im sinne von unbekannt) in eine gezielte richtung gelenkt um unsere evolution zu kontrollieren und uns zu meinungsfreien und konsumgeilen sklawen zu machen. und die demokratie ist auch nur ne fassade um den anschein einer freiheit zu wahren. tatsache ist keiner von uns ist frei. von geburt an leben wir im wettbewerb. und das auch noch völlig grundlos. Geld ist ein mittel zu versklawung. Das eigentlich problem ist das die menschen einfach nicht wissen was freiheit wirklich bedeutet.
    Freiheit in dieser welt ist ein konsumgut das du dir kaufen kannst. wenn du das geld hast hast du die freiheit alles zu tun wie zb. umwelt vergiften, planeten ausbeuten, völker vernichten etc.
    ich wurde auch in den 80gern. geboren und ich bin auch nich ganz normal. das war ich nie. ich war das was der mediziner semi autist nennt. ich sag es ist evolution. die depressionen die man dadurch hat kommen meiner meinung nach nicht durch autismus sondern durch die umwelteinflüsse. ich hab ne gut ausgeprägte wahrnehmung deswegen ist es für mich schwer glücklich zu sein und einfach zu die realität ignorieren. Ich hab mich sogar dafür entschieden solange diese gesellschaft so krank ist in meinen augen weder zu heiraten noch kinder zu kriegen. ich kann das meinen zukunftskindern einfach nicht antun in dieser welt aufzuwachsen xD

  8. Birgit sagt:

    ich denke, dass 2012 sich viel tun wird in Bezug auf “Liebe und Herzöffnung”, keiner kann sich dem entziehen. Die Energieschwingung auf der Erde erhöht sich stetig und Angst, Aggression usw. kann sich darin nicht mehr halten. Ich bin davon überzeugt, dass 2013 die Indigos unsere Führer sein werden. Und natürlich ist diese “Theorie” haltlos, Liebe ist das auch.
    Warum müssen wir über alles immer so negativ denken und darüber urteilen?
    Wir können doch so nicht mehr weiter machen wie bisher und jeder kann etwas dazu tun.
    Ab und zu werde ich von einem Kind angesprochen, da ich im Freien arbeite und gefragt was ich da mache und wenn ich es ihm erkläre und in seine Augen schaue, ist es so als öffne sich mein Herz . Liebe Grüße Birgit

    “unsere tiefgreifende Angst ist nicht, dass wir un-genügend sind. Unsere tief-greifende Angst ist Über das messbare hinaus KRAFTVOLL zu sein.
    Es ist unser Licht , nicht unsere Dunkelheit das uns ängstigt.
    und wenn wir unser EIGENES Licht erscheinen lassen, geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis dasselbe zu tun” (Nelson Mandela)

  9. Suzu sagt:

    suzus-ideen.beepworld.de

    Das ist der Weg um die Wahrheit erkennen zu können.

    Dazu bei den indigos wird nur davon gesprochern das 2 gene mehr AKTIV sind. Dies bedeutet jeder Mensch hat sie in sich, sie müssen nur aktiviert werden.

    Es ist wahr und zwar alles wir sind die erschaffer unserer Realität und je mehr bedinungslose liebe , frieden und vergebung für uns selbst und andere in uns herrscht je schneller wird die welt frei sein dürfen. Menschen wie tiere und pflanzen, wieder vereint und zur natürlichkeit gebracht.

    Das Motto der Revolution lautet: Ich schenk dir ganz viel liebe und ich liebe mich selbst.

    JA DANKE

Ihre Meinung ist gefragt: